Die Hochzeitswerkstatt

Julia Hohn

Montags bis Freitag zwischen 9-17 Uhr telefonisch unter

0160/94146570 erreichbar.

info@diehochzeitswerkstatt.com

oder nutzt mein Kontaktformular.

 

Bleibende Erinnerungen...

Gästebücher - so verschieden wie jedes Brautpaar

Ein Gästebuch ist immer eine schöne Variante, um eine Erinnerung an Fest und Gäste vom schönsten Tag zu haben. Doch es gibt auch Alternativen zum "Buch mit leeren Seiten". Ich habe ich euch einmal acht schöne Möglichkeiten aufgelistet:

 

Alternative 1: Patchwork-Decke
Ein toller Trend aus den USA zaubert eine tolle und individuelle Idee. Aus verschiedenen Stoffresten, die entweder das Paar stellt oder jeder Gast selbst mitbringt (Achtung, dann auf der Einladungskarte mit vermerken!), und einem Textilmarker entsteht eine schöne Decke. Die Stoffe werden nach der Hochzeit eingesammelt und können dann entweder selbst verarbeitet werden oder z.B. zu einer Schneiderin gebracht werden.

 

Alternative 2: Steine
Bereits beliebt als Namenschilder, so bieten sich schwarze Steine auch für Glückwünsche an. Einfach weiße oder schwarze große Steine mit Eddings (schwarz, weiß, silber, gold etc. oder euren Leitfarben) in eine Truhe packen und beschriften lassen. Später könnt ihr diese in der Truhe lassen oder z.B. in eine Schale oder Vase geben.

 

Alternative 3: Wedding Tree - Ein Baum mit Fingerabdrücke
Eigentlich schon kein Geheim-Tipp mehr, dennoch trotzdem eine schöne Idee. Einen Baum selbst auf Leinwand oder A0 zeichnen oder bereits einen Vordruck kaufen, Stempelfarbe dazu (vielleicht eure Leitfarben oder 2 verschiedene für Mann und Frau), Feuchttücher zum Reinigen der Finger und ggf. Stifte für den Namen des jeweiligen Fingers und schon ist eure tolle Erinnerung fertig.
Übrigens, es gibt auch schöne andere Motive, wie Pusteblumen, Schmetterlinge, Luftballons, Hochzeitspaare etc. Ihr könnt auch sehr einfach und schnell euren eigenen Wedding Tree gestalten: Leinwand, Pauschpapier (wer nicht so gut malen kann) und Farbe - fertig.

 

Alternative 4: Wunschbaum
Nach einem Sprichwort heißt es "Baue ein Haus, zeuge ein Kind und Pflanze einen Baum" - eine schöne Geschenkidee wäre z.B. der Kauf eines Buchsbaumes (für drinnen und ggf. später für draußen oder ein schöner Obstbaum). Hieran können dann die Gäste mittels kleinen Grußkarten ihre Wünsche verfassen, die an den Baum gehängt werden. Eine schöne Vorlage zum einfachen ausdrucken und ausschneiden gibt es unter http://bit.ly/1HTLjk5.

 

Alternative 5: Holz-Puzzle
Viele kleine Teile ergeben ein Ganzes, so auch bei einem Holz-Puzzles. Zusammen mit Farbe, Pinseln und Feuchttüchern hinstellen und der Kreativität der Gäste freien Lauf lassen. Teile, die über geblieben und nicht gestaltet wurden könnt ihr dann mit Bildern von euch verzieren.

 

Alternative 6: Ein Buch mit lustigen Vorlagen
Kennt ihr noch Poesie-Alben aus unser Kindheit und Jugend? Schöne und lustige Fragen konnten von dem Freund beantwortet werden, Bilder eingeklebt oder gemalt und witzige Sprüche verfasst werden. Wie wäre es mit einem Gästebuch mit solchen Vorlagen? Tipp: Lasst auf der Seite ein wenig Platz für ein Bild des Gastes, welches am Hochzeitstag gemacht wurde, z.B. bei einer Fotobox. Das bringt schöne Erinnerungen. Das könnt ihr auch leicht selbst machen oder eure Freunde fragen, ob sie euch damit überraschen wollen.

 

Alternative 7: Nachrichten auf einer alten Schreibmaschine
Vor allem zu Vintage-Hochzeiten passt diese Alternative. Stellt eine schöne und alte Schreibmaschine auf, legt ausreichend (vielleicht schon vergilbtes) Papier dazu und lasst den Gästen freie Hand beim Verfassen von ihren Texten.
Ps. Eine solche Maschine könnt ihr übrigens auch bei mir ausleihen.

 

Alternative 8: Landkarte mit Unterschriften
Was haltet ihr von einer personalisierten Landkarte, wenn das Paar gerne verreist. So können Sie ihre gemeinsamen Ziele stecken und haben euch immer in der Nähe.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Die Hochzeitswerkstatt by Julia Hohn